September 22

Folgt nun Gottes Beispiel!

Epheser 5,1-20 (1)

„So ahmt nun Gott nach als geliebte Kinder.“

Die Elberfelder Bibel übersetzt Vers 1 so: „Seid nun Nachahmer Gottes als geliebte Kinder!“ Wie können wir konkret in der Liebe leben? Da wir von Gott geliebt sind, sollen wir ein Leben führen, das Gottes Beispiel nachahmt. Christus hat in der Liebe gelebt, indem er uns geliebt und sich selbst als Gabe und Opfer gegeben hat. Wenn wir unsere Brüder und Schwestern lieben und uns selbst für sie als Gabe und Opfer hingeben und so dem Beispiel Jesu nacheifern, ist dies ein lieblicher Geruch für Gott. Eigentlich können alle Christen Gottes Nachahmer sein, wenn sie nur nicht von Unzucht, Unreinheit und Habsucht daran gehindert werden. Früher waren wir Finsternis und Kinder der Finsternis (8). Deshalb waren unsere Gedanken finster und nichtig und unsere Taten fruchtlos. In dem Herrn Jesus haben wir eine neue Identität. Wir sind jetzt Kinder des Lichts und sollen dementsprechend leben. Dafür sollen wir prüfen, was dem Herrn wohlgefällig ist. Wir selber müssen vom Schlaf aufwachen und durch den Glauben von den Toten aufstehen. Dann wird uns Christus erleuchten. Wir sollen unser Leben für Gott führen und uns mehr Zeit für ihn nehmen. Wir dürfen uns nicht betrinken, da es zu einem unordentlichen Wesen führt. „Lasst euch vom Geist erfüllen.“ (18) Das ist der Schlüssel für ein Glaubensleben. Wir werden vom Geist erfüllt, wenn wir einander mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern ermutigen und ein dankendes Herz haben.

Gebet: Lieber Vater, wir danken dir, dass du uns so sehr liebst. Hilf uns darum, deine Nachahmer zu sein.

Ein Wort: Lebe in der Liebe