September 22

Lobpreis Gottes für die Erlösung

Epheser 1,1-14 (3)

„Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus.“

Paulus grüßt die Heiligen in Ephesus, die an Christus Jesus glauben. Sein herzlicher Gruß gilt auch für uns.

Gott hat uns mit seinem Sohn Jesus Christus mit allem geistlichen Segen gesegnet. Dazu gehören Gottes Erwählung und seine Vorherbestimmung. Gott hat uns allein aus seiner Liebe erwählt und uns vorherbestimmt, seine Kinder zu sein durch Jesus Christus nach dem Wohlgefallen seines Willens. Wir haben die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden. In ihm sind wir auch zu Erben eingesetzt worden. In ihm haben wir das Evangelium von unserer Seligkeit gehört und geglaubt und in ihm sind wir versiegelt worden mit dem Heiligen Geist. Der Heilige Geist ist Gottes Unterpfand für unsere endgültige Erlösung und Gottes Erbschaft im Himmelreich. Wozu hat Gott uns in Jesus Christus so reichlich gesegnet? Die Antwort lautet „zum Lob seiner Herrlichkeit“. Dieses Ziel hat Gott wiederholt genannt (6.12.14). Diese Wiederholung bekräftigt das Ziel Gottes eindeutig. Gott hat uns selig gemacht und uns mit allem Segen gesegnet, um zu zeigen, wie herrlich seine Gnade an uns ist. Wir sollen diese herrliche Gnade Gottes an unserem Leben erkennen und Gott dafür loben und ihm danken. Für welche Gnade Gottes an dir willst du heute Morgen Gott loben?

Gebet: Lieber Vater, wir loben dich, weil du uns mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Jesus reichlich gesegnet hast!

Ein Wort: Lobe den Herrn!