September 22

Wie ein grünender Olivenbaum

Psalm 52,1-11 (10)

„Ich aber werde bleiben wie ein grünender Ölbaum im Hause Gottes; ich verlasse mich auf Gottes Güte immer und ewig.“

Der Mensch, der nicht auf Gott vertraut, sondern auf Reichtum, wird aus dem Land ausgerottet werden. Doëg, der Edomiter, war solch ein Mann gewesen (1. Sam 22,6-23). Er war ein Mann, der seine Macht erlangte, indem er anderen schadete. Er prahlte von sich selbst, dass er ein mächtiger Mann sei, aber seine Macht basierte auf bösen Plänen und zerstörerischen Lügen. Gott wird zu seiner Zeit und auf seine Weise mit solchen Menschen ins Gericht gehen. Gottes Leute brauchen nicht nach Rache zu trachten oder Hass in ihrem Herzen zu hegen.

Der Mensch, der auf die unfehlbare Liebe Gott vertraut, wird wie ein fruchtbarer Olivenbaum aufblühen. David war solch ein Mensch. Er war ein Flüchtling, der ständig von König Saul gejagt wurde, aber er konnte sagen: „Ich verlasse mich auf Gottes Güte immer und ewig. Ich will dir danken ewiglich, denn du hast es getan.” Seine Hoffnung ruhte in Gott.

Gebet: Herr, ich vertraue auf deine unfehlbare Liebe. Lass mich grünen wie ein Olivenbaum.

Ein Wort: Sei wie ein grünender Olivenbaum