September 22

Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz

Psalm 51,1-21 (12)

„Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz, und gib mir einen neuen, beständigen Geist.“

David hatte eine abscheuliche Sünde begangen. Nachdem er mit Batseba die Ehe gebrochen hatte, ließ er ihren Ehemann Uria umbringen, um seine Tat zu verdecken. Aber als der Knecht Gottes ihn mit seiner Sünde konfrontierte, versuchte er nicht länger, seine Sünde zu verheimlichen. Er erkannte, dass er gegen Gott gesündigt hatte. David tat mit demütigem Herzen Buße. Gott ist der gnädige und barmherzige Gott. Gott liebt die Wahrheit und tut im Geheimen die Weisheit kund. Buße ist wahre Weisheit. David tat Buße, aber er wusste auch, dass er sich nicht selbst reinwaschen konnte. Er brauchte Gottes Reinigung und Heilung. Er konnte sein verdorbenes Herz nicht ändern, darum bat er den allmächtigen Gott darum, in ihm ein reines Herz zu schaffen. David sehnte sich nach der Wiederherstellung seiner zerbrochenen Beziehung zu Gott. Er sehnte sich nach dem Heiligen Geist und nach der verlorengegangenen Freude über die Hilfe Gottes. Dann würde er andere lehren können. Wir können Vergebung nicht durch Geld oder gute Werke erlangen, wir müssen mit einem zerbrochenen Herzen zu Gott kommen.

Gebet: Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen, beständigen Geist.

Ein Wort: Gott nimmt ein bußfertiges Herz an