März 18

Ein Schatz im Himmel

Markus 10,17-31 (21)

„Und Jesus sah ihn an und gewann ihn lieb und sprach zu ihm: Eines fehlt dir. Geh hin, verkaufe alles, was du hast, und gib’s den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben, und komm, folge mir nach!“

Ein Mann kam zu Jesus, der viele Güter besaß. Er wollte auch noch das ewige Leben im Himmelreich bekommen. Daher fragte er Jesus, was er hierfür tun sollte. Jesus verwies ihn auf Gott, den Einen und allein Guten. Der Mann sollte Gottes Gebote halten, wie er auch von Kind auf tat. Aber er sollte sein Herz nicht an seine Güter hängen, sondern sie vielmehr hingeben und sein Leben in Jesu Hand legen. Jesus sagte ihm das voller Liebe und versprach ihm dafür einen besseren Schatz als irdischen Reichtum. Denn mit unserer Hingabe für Gottes Werk verlieren wir nichts, sondern investieren in unser ewiges Leben im Himmelreich. Wie Jesus seinen Jüngern sagte: Wer etwas verlässt um Jesu willen, wird es in dieser Welt und im ewigen Leben vielfach zurückbekommen. Gott segnet uns reichlich, wenn wir unser Leben auf ihn ausrichten und unser Herz an ihn hängen, anstatt an irdische Dinge. Jener reiche Mann war nicht bereit, seine Lebenseinstellung so zu ändern. Jesus seufzte darüber. Er wusste: Je mehr Güter ein Mensch besitzt, desto schwerer fällt es ihm, sein Leben für Gottes Werk zu geben. Aber dennoch ist es nicht unmöglich, dass auch ein Reicher sich dafür entscheidet, Jesus nachzufolgen. Denn bei Gott sind alle Dinge möglich.

Gebet: Danke, Herr, für deine Verheißung des ewigen Lebens. Hilf mir, Jesus mein Leben anzuvertrauen.

Ein Wort: Ein überreicher, ewiger Lohn für die Hingabe