Dezember 16

HERR, wer darf weilen in deinem Zelt?

Psalm 15,1-5 (1)

„HERR, wer darf weilen in deinem Zelt? Wer darf wohnen auf deinem heiligen Berge?“

Was ist die Voraussetzung für ein Leben in fröhlicher Gemeinschaft mit Gott? Erstens, wir sollen untadelig sein und tun, was recht ist. Dafür brauchen wir die Vergebungsgnade von Gott. Wir sollen täglich mit Gott im Gebet und Gehorsam wandeln.

Gott ist die Wahrheit. In ihm gibt es kein Falsch (Joh 18,37). Der Teufel ist der Vater der Lüge. Wenn wir mit Gott weilen, sollen wir seine Wahrheit in uns haben. Wir sollen die Wahrheit sprechen. Wir dürfen unsere Worte nicht dazu gebrauchen, um andere zu verletzen. Auch sollen wir unser Versprechen halten, selbst wenn es uns Nachteile oder sogar Leiden bringt.

Die Versuchung, solche zu ehren, die Geld oder eine hohe Position besitzen, ist groß. Aber wenn wir mit Gott weilen, sollen wir diejenigen ehren, die den Herrn fürchten. Wir sollen Geld weise gebrauchen. Ein Knecht Gottes darf andere nicht mit Geld manipulieren. Genauso wenig darf er sich von anderen mit Geld manipulieren lassen.

Gebet: Herr, reinige mich von Sünden und mache mich fähig, auf deinem heiligen Berg zu weilen.

Ein Wort: Weile mit Gott