März 30

Lobe den HERRN

Psalm 150,1-6 (6)

„Alles, was Odem hat, lobe den HERRN! Halleluja!“

Lobet Gott in seinem Heiligtum. Lobet ihn überall und zu jederzeit unter seinem Himmel. Wenn Gottes Leute zusammenkommen, sollten sie dies nicht tun, um sich zu beschweren oder andere zu kritisieren. Wenn wir zusammenkommen, sollen wir dies tun, um Gott zu loben und ihm zu danken. Die himmlischen Heerscharen loben Gott Tag und Nacht in seinem mächtigen Himmel.

Lobet ihn für seine mächtigen Taten. Er ist der Schöpfer aller Dinge. Er erlöste sein Volk mit seiner mächtigen Hand von der Sklaverei in Ägypten und er erlöste uns von der Sklaverei der Sünde, indem er seinen einzigen Sohn sandte. Lobet ihn für seine unübertreffliche Größe.

Wenn die Worte versagen, können wir unseren Dank und Lob in fröhlicher Musik und im Tanz ausdrücken.

Alles, was Odem hat, soll den Herrn loben.

Gebet: Herr, stimme mein Herz, deinen Namen zu loben. Hilf mir, dich mit meinem Leben zu loben, wo immer ich auch bin.

Ein Wort: Alles, was Odem hat, lobe den Herrn!