März 30

Gott heilt, die zerbrochenen Herzens sind

Psalm 147,1-20 (3)

„Er heilt, die zerbrochenen Herzens sind, und verbindet ihre Wunden.“

Das Volk Israel war wegen seiner Sünden besiegt und zerstreut worden. Aber als sie Buße taten, vergab Gott ihnen und sammelte sie zu sich. Gott heilt die, die zerbrochenen Herzens sind, und verbindet die Wunden der bußfertigen Sünder. Gott ist groß. Er hat Himmel und Erde erschaffen. Er hat jeden Stern an den Himmel gesetzt und kennt seinen Namen. Seine Macht und seine Erkenntnis sind unbegrenzt. Er allein kann diejenigen heilen, die zerbrochenen Herzens sind. Er ist bereit, all denen zu helfen, die demütig seinen Namen anrufen.

Gott freut sich über die, die ihn fürchten und auf seine grenzenlose Güte hoffen. Er gibt der Stadt, in der solche Menschen sind, Frieden und Segen.

Wenn Gott befiehlt, gehorcht ihm alle Natur. Er ist in den Werken seiner Schöpfung offenbart. Er offenbarte sich dem Volk Israel durch das Gesetz und durch seine mächtigen Taten der Errettung und des Gerichts, die in der Bibel beschrieben sind.

Gebet: Herr, heile die, die zerbrochenen Herzens sind, mit deinem Wort.

Ein Wort: Gott heilt, die zerbrochenen Herzens sind