Dezember 27

Der HERR ist groß

Psalm 135,1-21 (5)

„Ja, ich weiß, dass der HERR groß ist und unser Herr über allen Göttern.“

Der Herr ist groß. Er tut, was ihm gefällt. Er hat die Kontrolle über die Winde und Wolken und Stürme. Er erlöste sein Volk Israel von der Gefangenschaft in Ägypten und gab ihnen das verheißene Land als Erbe. Er erlöste mich von der Gefangenschaft der Sünde und gab uns ein neues Leben. Der Herr ist gut. Alles, was er tut, dient dazu, sein Ziel der Welterlösung zu erfüllen. Lobet den Herrn, alle ihr Knechte des lebendigen Gottes.

Menschen, die Götzen anbeten, sind sehr töricht. Sie machen ein Bildnis mit ihren eigenen Händen und beten es an. Götzen haben Augen, aber sie können nicht sehen, sie haben Ohren, aber können nicht hören. Sie können denen nicht helfen, die sie anrufen. Außerdem wird ein Mensch zu dem, was er anbetet. Menschen, die Geld oder Macht anbeten, werden zu deren Sklaven.

Gebet: Herr, ich will dich anbeten und loben, denn du bist der große Gott. Hilf mir, an deinem Erlösungswerk in meiner Zeit teilzuhaben.

Ein Wort: Lobe den allmächtigen Gott und bete ihn an